PCX 125 Modell 2021 mit neuer Linienführung, neuem Motor und mehr Ausstattung rollt der 125er Honda-Roller PCX ins Modelljahr 2021.

Der Roller Honda PCX gehört zu den heimlichen Bestsellern im Honda-Modellprogramm. Seit dem Einführungsjahr 2010 fanden über 140.000 Exemplare des 125ers einen Käufer. Zum Modelljahr 2021 wird der PCX daher reichlich modellgepflegt, um die Erfolgsgeschichte erfolgreich fortzuschreiben.

Der 2021er PCX baut auf einer komplett neuen Motor-Rahmen-Kombination auf. Darüber stülpt sich ein ebenfalls komplett neu gezeichnetes Karosseriekleid.

Das neue wassergekühlte SOHC-Vierventil-Triebwerk des PCX 125 liefert 12,5 PS bei 8.750/min und ein Spitzendrehmoment von 11,8 Nm bei 6.500/min. Die Beschleunigung aus dem Stand wurde verbessert; die Höchstgeschwindigkeit beträgt nun 98 km/h. Bei einem Verbrauch von 2,1 Liter und 8,1 Liter Tankinhalt sind Reichweiten von rund 385 Kilometer drin. Neu an Bord ist eine Traktionskontrolle, die auch deaktiviert werden kann. Der Anlasser im neuen Motor fungiert auch als Lichtmaschine. Eine Start-/Stopp-Automatik stoppt den Motor automatisch nach drei Sekunden im Leerlauf, vorausgesetzt der PCX steht und die Bremse wird betätigt. Wenn die Batterieladung zu gering ist, schaltet sie sich automatisch ab. Ein neuer Endschalldämpfer und ein neu positionierter Kat tragen ihren Teil dazu bei, die Euro 5-Norm zu erfüllen.

X